Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Der Fahrer eines PKW verliert die Kontrolle, fährt quer über einen Parkplatz und kollidiert mit einem liegenden Baumstamm. Dies war die Ausgangslage einer anspruchsvollen Einsatzübung der Steinbacher Jugendfeuerwehr am vergangenen Montag. Der Gruppenführer konnte bei seiner Erkundung zwei Personen im Fahrzeug und eine unter dem Fahrzeug eingeklemmte Person feststellen. Da sich die Türen nicht öffen ließen, verschaffte sich der erste Trupp Zugang durch den Kofferraum, um die Erstversorgung der Insassen vorzunehmen. Gleichzeitig wurde das Fahrzeug gesichert und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Von Innen konnten die Türen geöffnet werden, so dass die erste unverletzte Person schnell gerettet werden konnte. Während die im Fahrzeug sitzende Person von Außen versorgt und betreut wurde, bereitete der Rest der Mannschaft die aufwändige technische Rettung der eingeklemmten Person vor. Behutsam wurde das Fahrzeug mit dem Spreizer angehoben, um die Person zu befreien. Zum Schluss konnte auch die dritte Person mit der Trage aus dem Fahrzeug gerettet werden. In den vorherigen Proben wurde Schritt für Schritt die einzelnen Bestandteile geübt so dass sie bestens vorbereitet waren. Ein großer Dank gilt dem Autohaus Eckerle für das bereitgestellte Fahrzeug und der Übungsfläche.

Vielleicht gefällt dir auch