Neuer Atemschutzgeräte-Träger

Am 07.12.2019 endete der Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Baden-Baden. Bernhard Winterhalter war der einzigste Teilnehmer unserer Abteilung und konnte seine Prüfung erfolgreich ablegen.

Hierzu gratuliert die gesamte Abteilung und wünscht Dir viele erfolgreiche und vor allem Einsätze ohne Atemschutznotfall.

Wie wird man eigentlich Atemschutzgeräte-Träger?

Die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger wird nach der Feuerwehr-Dienstvorschrift 2/1 (FwDV 2/1) „Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren“ durchgeführt.

Ziel der Ausbildung ist die Befähigung zum Einsatz unter Atemschutz. Bei der Aus- und Fortbildung sollen sich die Einsatzkräfte an die mit dem Tragen von Atemschutzgeräten verbundenen erschwerten Einsatzbedingungen gewöhnen, sich gemäß den Einsatzgrundsätzen richtig verhalten und die Geräte fehlerfrei handhaben können. Hierfür sind Übungen anzusetzen, die Sicherheit im Umgang mit dem Gerät vermitteln, um auch in gefährlichen Situationen Ruhe und Besonnenheit zu bewahren.

Kenntnisse über Verwendungsmöglichkeiten und Schutzwirkung der Geräte, über Auswahl, Pflege, Wartung und Prüfung der Geräte sowie über Ausbildung und Fortbildung der Atemschutzgeräteträger sind Voraussetzungen für die erfolgreiche Verwendung von Atemschutzgeräten.

Vielleicht gefällt dir auch