Fortbildung Wechsellader + Abrollbehälter

Am vergangenen Samstag fand die Maschinistenprobe der Steinbacher Feuerwehr statt. Diese findet mindestens einmal im Quartal statt und richtet sich an die Mitglieder die unsere Großfahrzeuge fahren.

Der Maschinist für Löschfahrzeuge hat die Aufgabe das Großfahrzeug zu fahren und Mannschaft und Gerät sicher ans Ziel zu bringen. Er bedient die Pumpe, gibt die auf dem Fahrzeug verladene Gerätschaften aus und achtet auch darauf das diese vor dem verlassen der Einsatzstelle wieder auf das Fahrzeug zurück kommen.

Da in Steinbach auch ein Wechselladerfahrzeug stationiert ist, lag der Schwerpunkt dieses Mal bei diesem Spezialfahrzeug. Um 8:30 Uhr trafen sich die Maschinisten um zusammen mit dem WLF und dem HLF zur Feuerwache Baden-Baden zu fahren. Dort haben Christopher Burkard und Sven Ehrhard von der Wachabteilung ein kleines Ausbildungsprogramm vorbereitet.

Programm für die Fotbildung

In 2 Gruppen aufgeteilt wurden verschiedene Themen durchgenommen. Diese waren unterteilt in den Themenbereichen Abrollbehälter und Wechsellader.

Im Themenbereich Abrollbehälter wurden die auf der Wache stationierten Abrollbehälter durchgenommen. Es wurde die Beladung in Augenschein genommen und was beim Einsatz zu beachten ist.

Durchnehmen der Abrollbehälter

Im Themenbereich Wechsellader lag das Hauptaugenmerk direkt auf dem Fahrzeug und seinem Aufbau. In Auf- und Absattelübungen wurde gezeigt, was technisch möglich ist und wann die Grenzen erreicht werden. Während dieser Übungen wurde auch das Thema UVV angesprochen.

Auf- und Absatteln in Engen Raum
Punktgenaues Absetzten

Um 13 Uhr waren beide Themenbereiche abgeschlossen und damit war auch das Ende der Maschinistenprobe erreicht. Bevor es wieder Richtung Gerätehaus ging wurden noch beide Fahrzeuge gewaschen.


Abschließend möchten wir uns nochmal bei Christopher Burkard und Sven Ehrhard bedanken für das Vorbereiten und durchführen dieser Fortbildung, bei der vieles neues Wissen mitgenommen werden konnte.

Vielleicht gefällt dir auch