Schwelbrand

Datum: 8. September 2017 
Alarmzeit: 10:22 Uhr 
Art: Brandeinsatz  > Feuer  
Fahrzeuge: HLF  
Weitere Kräfte: 1 DLK , 1 HLF , B-Dienst , ELW 1 , Polizei , Rettungdienst  


Einsatzbericht:

Zu einem Schwelbrand musste die Steinbacher Feuerwehr gestern morgen gegen 10:20 Uhr ausrücken. In einem Betrieb im Steinbacher Industriebetrieb kam es aus unbekannter Ursache zu dem Brand. Mitarbeiter des Betriebes waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr.

Was aber ist ein Schwelbrand?

Ein Schwelbrand unterscheidet sich vom klassischen Brand bzw. vom sogenannten Feuerbrand dahingehend, dass keine sichtbaren Flammen existieren. Brände dieser Art entstehen, wenn keine ausreichende Zufuhr an Sauerstoff gewährleistet ist und sich somit keine Flammen bilden können. Stattdessen lodert bzw. glüht der Brand vor sich hin, wobei er sich jedoch immer noch ausbreiten kann. Schwelbrände gelten als äußerst gefährlich, weil sie nicht so leicht zu erkennen sind. Schwelt ein Brand in einem geschlossenen Raum oder Gebäude länger unbemerkt und sind sonst alle Voraussetzungen des Brennens erfüllt, kann es bei Sauerstoffzutritt, z. B. durch eine platzende Scheibe oder eine plötzlich geöffnete Tür, zu einer Rauchdurchzündungoder gar Rauchgasexplosion kommen. Ursachen von Schwelbränden können Kabelbrände in unsachgemäß ausgeführten Elektroinstallationen sein. Bei Heißarbeiten können Flammen und Funken in Staub oder Fugen lang anhaltende Schwelbrände verursachen.

Vielleicht gefällt dir auch

%d Bloggern gefällt das: