Dekontaminations-Übung

Bei der Feuerwehr hört man immer wieder die Bezeichnung Dekoneinheit. Richtig müßte es heißen “Dekonitaminierungseinheit”.
Dekontamination (kurz Deko) genannt, ist das Entfernen von gefährlichen Verunreinigungen (Kontaminationen) von Personen, Objekten oder ungeschützten Flächen und gehört damit zum ABC-Schutz. Die Gefährdungen können dabei radioaktiver, biologischer oder chemischer Natur sein.
Diese Gruppe, angesiedelt bei der Einsatzabteilung Steinbach, wird eingesetzt, wenn z.B. Feuerwehrleute, die in Schutzanzügen stecken, bei Einsätzen mit giftigen Substanzen in
Berührung kommen. Sie wird ebenfalls eingesetzt, wenn Zivilpersonen mit solchen Substanzen bei Unfällen kontaminiert werden. Natürlich hofft man, dass dieser Fall nie eintreffen wird.
Um für solche Szenarien gewappnet zu sein, probte die Abteilung Steinbach am vergangenen Wochenende auf dem Parkplatz der Firma Schöck. Es galt, die verschiedenen Zelte und Gerätschaften, wie Notstromaggregat und Warmwasseraufbereitung und etliches mehr aufzubauen, die die kontaminierten Personen zu durchlaufen hatten. Schlauchleitungen mußten gelegt werden, damit die betreffenden Personen sich in den Zelten abwaschen konnten.
Etliche Privatpersonen hatten sich bereit erklärt, als Testperson zu dienen, damit man sieht, wie es ablaufen sollte. Im Ernstfall müssen sich diese ganz entkleiden, was natürlich so nicht statt fand. Das häufigste Dekontaminationsmittel ist Wasser oder Seifenlauge. Diese Mittel sind für viele Stoffe geeignet, stellen für Patienten keine zusätzliche Belastung da. Als Erschwernis wurde angenommen, daß eine Person im Rollstuhl betroffen ist, auch dies kann im Ernstfall geschehen.
Die Personen durchliefen die verschiedenen Stadien der Dekontamination und wurden durch Feuerwehrleute regiestriet und nach eventuellen Beschwerden befragt.
Die Übung lief zur Zufriedenheit der Übungsleitung ab. Man ist für den Ernstfall gewappnet, der hoffentlich nicht Eintritt.
Ein besonderer Dank geht an die Firma Schöck, die uns ihren Parkplatz für die Übung zur Verfügung gestellt hat, sowie an alle Statisten die an dieser Übung teilgenommen haben.

Vielleicht gefällt dir auch

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen