Ausbildungszug der Deutschen Bahn

Am 16. & 17. August waren Mitglieder der Steinbacher Feuerwehr bei einer Fortbildung zum Thema „Bahnverkehr“ in Karlsruhe. Nach der Begrüßung und mussten alle Teilnehmer an einer kurze Sicherheitsunterweisung durch die Ausbilder (Mitarbeiter der DB Netz AG) des Gefahrgutübungzuges teilnehmen

Anschließend wurde ins in einem alten, zum Schulungsraum umgebauten, Eisenbahnwagon ein Vortrag über die verschiedenen Kesselwagenarten, deren Kennzeichnungen, Sicherheitseinrichtungen und allgemeinen Hinweise zum Arbeiten im Bereich der Bahnstrecke gehalten und Videos gezeigt, welche Gefahren von brennenden Kesselwagen im Extremfall ausgehen können.

Nach der Theorie ging es an den eigens dafür umgebauten Kesselwagen der DB, dieser besitzt die Besonderheit, dass in einem Kesselwagen sämtliche Ventil- und Verschlusssysteme, für jegliche zu transportierende Medien, enthalten sind und somit jedes einzelne System erklärt werden konnte. Dies begann zuerst seitlich vom Kesselwagen an den primären Betätigungseinrichtungen, im Innern des Wagons gezeigt wie es darin aussieht bzw. wie die Systeme intern Arbeiten und endete schliesslich auf dem Dach des Kesselwagens, wo auch die Befüll- und Belüftungseinrichtungen vorgestellt wurden.

Im Anschluss an die Ausbildung bestand die Möglichkeit mit dem selbst mitgebrachten Material, welches für den Einsatz an Bahnkesselwagen vorgehalten wird, zu Üben und wie diese Adapter am besten passen bzw. wo diese eingesetzt werden können.

Da an diesem Tag auch zwei Notfallmanager der DB anwesend waren, nutzten wir die Gunst der Stunde und konnten Ihnen einige Fragen stellen und Ihr Auto inspizieren (welches Material Sie mit an die Einsatzstelle bringen).

Vielleicht gefällt dir auch